Seit einiger Zeit denke ich, es wäre wichtig, vor allem eines zu tun... zu entschleunigen!

Manchmal scheint es mir, als würden viele von uns vor sich selbst davon laufen. Dabei wäre eine ausgiebige Selbstbegegnung wirklich mal gut. Erst dann kann man zu sich kommen, sich einpendeln in das eigene Tempo des Lebens und die Harmonie einer fließenden Bewegung erleben, in der alles wie von alleine geschieht. Dann stört nichts mehr, alles ist an seinem Platz und man ist die Ruhe selbst.